Du singst Bass und hast Lust, bei uns mitzusingen? Melde dich
doch mal bei uns. Wir proben alle zwei Wochen donnerstags.

Vorschau:

So. 28. Januar 2018 um 9 Uhr

Gottesdienst in Offenhausen, Erlöserkirche

Sa. 24. März 2018 um 20 Uhr

Konzert in der Schranne in Weißenhorn

Sa. 07. Juli 2018

Mitgestaltung des Chor-Jubiläums in Reutti


Highlights:

Workshops 2017

Das Chorfest 2016 hat uns animiert, weiter an unserem a capella-Repertoire zu feilen. Dieses Jahr hatten wir zwei interessante Workshops zum Thema "Mikrofon-Umgang" mit Martin Seiler (Greg is back) und zum Thema "Bühnenpräsenz" mit Linda Jesse (Unduzo). Sie dürfen schon gespannt sein, wie wir das bei unseren Konzerten umsetzen werden!

Ulmer Kulturnacht 2016

Es war toll! 1.800 begeisterte Zuhörer in der Tiefgarage (Simone musste dreimal noch mehr Eintrittsbänder holen gehen) in stimmiger Atmosphäre (und warm und trocken!) bei überraschend guter Akustik: Das war am 17.9.2016 ein ganz besonderes Erlebnis!

Auf dem Programm (Motto: „Liebe und Verkehr“) standen der Begrüßungs-Opener „Nette Begegnung“ von Oliver Gies, Grönemeyers Mambo, das „Fahrrad“ von den Prinzen, „Im Wagen vor mir“, „Drück die Eins“, „Die Gedanken sind frei“ (das maybebop-Arrangement im 5/4-Takt) und „Only You“. Außerdem ein paar schmissige Gospels und „Rolands Jugendsünde“ (O-Ton Agnes) „Gott, mit dir unterwegs“.

Unser Beitrag Liebe und Verkehr wurde zum Ulmer Kulturnachts-Preis 2016 nominiert!

Dritter Platz beim Deutschen Chorfest 2016

Als 12-köpfige a cappella-Gruppe traten wir mit gespannter Neugier in der Kategorie "Vocal Bands 2" an.
Wir konnten es kaum glauben: Die Jury fand unseren Wettbewerbsbeitrag beim Deutschen Chorfest „sehr gut“! Besonders der „schmissige Mambo“ (Herbert Grönemeyer) wurde gelobt, und „dass ihr wirklich wusstet, wovon ihr singt“ (Prof. Stephan Görg). Sogar beim Bäcker und in der U-Bahn wurden wir angesprochen: „Seid ihr nicht…“ – Unglaublich! Umso schöner, dass es zum Schluss sogar zu einem dritten Platz gereicht hat.

Uraufführung der "Messe in Swing" 2016

Wir hatten die große Ehre, die „Messe in Swing“ von Siegfried Arnold uraufführen zu dürfen. Die "Messe in Swing" ist ein fünfsätziges Werk für Chor, Solisten und Band, dem die muskalische Verbindung zwischen Klassik und Swing gelingt. Bei der Uraufführung unter der Leitung von Roland M. Eppelt wirkten mit: Anita Atzinger (Sopran), Gabriele Fischer (Alt), „al dente - der chor mit biss“, Jonathan Frey (Klavier), Oliver Pfänder (E-Bass), Miriam Goblirsch (Klarinette), Ian Richter (Trompete) und Christian Keller (Posaune).